Familienwanderung 17.07.2021


anderthalb Jahre haben wir uns jetzt schon aufgrund der Pandemie nicht mehr gesehen.

Nach einer sehr intensiven Vorstandssitzung am Freitagabend im Frauental haben wir uns entschlossen, dass es jetzt reicht!! Getreu dem Motto: wenn nicht jetzt, wann dann?

Die Hütten sind seit dem 01. Juli wieder freigegeben und das Hygienekonzept für Veranstaltungen im Freien ist umsetzbar. Außerdem sind doch schon etliche Bürgerinnen und Bürger geimpft und die aktuelle Inzidenz liegt bei 3,8 (…bei 2 aktiven Fällen in Biedenkopf). Die Überlegung, jetzt gar nichts zu machen und auf den Familienbrott im September zu hoffen, hatten wir auch. Unsere Bedenken sind aber, dass mit Ende der Sommerferien und den Reiserückkehrern die Delta Variante evtl. eine 4. Welle auslöst und dann im Herbst der nächste Lockdown kommt.

Also trauen wir uns JETZT!!

Wanderung am Samstag den 17.07.2021 in zwei Gruppen ab Sachsenhäuser Marktplatz:

  1. Gruppe (große Runde): Abmarsch um 09:00 Uhr
  2. Gruppe (kleine Runde): Abmarsch um 11:00 Uhr
  • Ab ca. 12:30 Uhr: Start der Veranstaltung im Röhrs´ Gründchen
  • Ab ca. 13:00 Uhr: Mettwürstchen vom Grill (…alternativ gibt´s Schafskäse vom Grill)
  • Salate, Kaffee und Kuchen wird es diesmal leider nicht geben, da wir eine Büfett-Situation im Rondell möglichst verhindern möchten.
  • Das notwendige und vorgeschriebene Hygienekonzept sieht vor, dass nur teilnehmen kann, wer geimpft (2x und min. 14 Tage her), genesen (nicht länger als 6 Monate her) oder getestet (nicht älter als 24 h) ist.
    Bitte bringt eine Testbescheinigung mit. Einige Selbsttests werden wir auch vor Ort zur Verfügung haben.
  • Des Weiteren müssen wir leider auf Fassbier verzichten.
  • Gut gekühlte Getränke in kleinen Flaschen sind natürlich reichlich vorhanden.
  • Die Toiletten sind so ein bisschen der Knackpunkt der Aktion, da wir uns dort im Innenraum befinden.
    Hier gilt: Abstand halten und Maskenpflicht.
    Maximal eine Person pro Toilettenraum ist zulässig und die Kontaktflächen werden stündlich gereinigt und desinfiziert.
  • Handdesinfektionsmittel werden natürlich auch in ausreichender Stückzahl zur Verfügung stehen.
  • Eine Kontaktdaten-Liste müssen wir auch führen, was über die Rechner beim Markenverkauf erfolgt.

Das war es aber auch schon an Einschränkungen.

So hoffen wir, dass wir für alle die möchten, eine schöne und sichere Feier endlich mal wieder gemeinsam in unserem schönen Röhrs´ Gründchen veranstalten können.

  • bitte bis spätestens Sonntag, den 11.07.2021 anmelden.
  • Per Mail oder Telefon beim 1. Führer Frank „Lemmi“ Lehmann oder
  • per WhatsApp beim 2. Führer Michael „Mimi“ Miss.

Wir freuen uns sehr darauf, euch endlich mal wieder zu sehen.

Bis dahin,
Euer Vorstand.
Frank Lehmann (F1)




Jahresrückblick des Männervorstands 2020

Da (aus bekanntem Anlass) dieses Jahr leider keine Abschlussversammlung stattfinden konnte,
hier der Jahresrückblick auf das veranstaltungsarme 2020 durch den Vorstand der Männerführer.

Video-Jahresrückblick des Männervorstands




Weihnachtsgrüße des Frauenvorstands 2020

Ihr Lieben,

Vorhang auf für die Weihnachtszeit. Wir alle freuen uns auf das Weihnachtsfest im Kreise unserer Familien und Lieben; auf besinnliche Tage in heimeliger Atmosphäre, mit gutem Essen und magischen Momenten; auf Tage, an denen wir abschalten und genießen können. Auch wenn dieses Jahr nichts so sein wird, wie zuvor.

Es war für uns alle ein bewegtes und besonderes Jahr mit vielen Veränderungen und Herausforderungen, mit abgesagten Veranstaltungen und ohne gemeinsame Erlebnisse. Dank der Motivation und spontanen Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger können wir aber jetzt am Jahresende dennoch auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Es hat sich z.B. im Röhrs Gründchen viel getan und mit unserer Plätzchen-Aktion für das Tannhäuser, die Rettungswache und das Krankenhaus haben wir noch mal für fröhliche Gesichter gesorgt. Wir waren überwältig von eurem Einsatz. Auch für das kommende Jahr haben wir bereits Pläne und Ideen, um 2021 schön zu gestalten und dies auch hoffentlich auch wieder mit unseren traditionellen Veranstaltungen. Wir möchten vor allem in diesem Rahmen von ganzem Herzen ein großes „Danke!“ an die fleißigen Helferinnen und Helfer aussprechen, ohne die vieles dieses Jahr nicht möglich gewesen wäre. Besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an den gesamten Männervorstand, der unermüdlich gearbeitet hat.

Da es dieses Jahr leider auch keinen gemeinsamen Jahresabschluss geben kann, findet ihr ihn in besonderer Form im folgenden Video. Wir freuen uns darauf, wenn wir uns alle gut erholt, gut gelaunt und vor allem gesund zu Beginn des neuen Jahres wiedersehen.

Der Vorstand und ich wünschen euch ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in neue Jahr.

Gruß Katja

Video-Weihnachtsgruß des Frauenvorstands




Weihnachtsbaum Drewwe da Läh

Auch in diesem Jahr strahlt der Weihnachtsbaum in Sachsenhausen wieder im festlich Glanz.
Von fleißigen Händen wurde er geschlagen, aufgestellt, geschmückt und beleuchtet.
Zum Weihnachtsfest sendet Familie Rompf einen musikalischen Gruß an alle Bürgerinnen und Bürger von Hewwe on Drewwe.




Backen für die Alltagshelden

Die Bürgerinnen und Bürger von Hewwe on drewwe haben in einer besonderen Form einen Weihnachtsgruß an alle Bewohner und Mitarbeiter des Altenwohnheim „Tannhäuser“ übergeben. Mehr als 20 Plätzchenbäckerinnen und Bäcker waren sehr sehr fleißig. Es konnten mehr als 110 prallgefüllte Päckchen mit Gebäck für das Altenwohnheim übergeben werden.

Die Beteiligung an der Backaktion war so zahlreich, dass auch die Rettungswache Biedenkopf und das DRK Krankenhaus Biedenkopf mit großen Mengen frisch gebackener Plätzchen versorgen konnten. Ebenso wurden auch die unserer Gesellschaft besonders verbundenen Wirtsleute „Marita & Team“ und „Petra & Thomas Zaun“ mit einem süßen Weihnachtsgruß bedacht.

Bei allen Beschenkten ist die Überraschung sehr gut angekommen.

Einige Bürger, denen das Backblech nicht so liegt, ergänzten das Weihnachtspräsent für die Mitarbeiter des Altenwohnheim „Tannhäuser“ um kleine Piccolos.

Frank Lehman als erster Führer der Männergesellschaft war überwältigt von der großen Beteiligung und bedankte sich mit den Worten

All dies wäre ohne euch nicht möglich gewesen. Vielen lieben Dank an alle Helfer. Ihr seid toll. Ihr seid eine tolle Gesellschaft!

Er schließt den Dankesbrief mit den Worten:

„Ich wünsche euch ein ruhiges Weihnachtfest und einen guten Rutsch in neue Jahr.
Bestimmt können wir im Jahr 2021 gemeinsam wieder feiern.

Ich freue mich auf euch,
Euer F1,
Frank „Lemmi“ Lehmann“




Der Hinterländer Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 24.12.2020 über die gelungenen Aktion.




Veranstaltungen 2020 entfallen wegen CORONA

Liebe Bürger von Hewwe on drewwe da Läh,

Leider sehen wir keine Möglichkeit, wie wir alle Bestimmungen einhalten, die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger garantieren und auch noch Spaß haben können. Aus diesen Gründen haben wir die Fronleichnamswanderung, den Familienbrott und auch den Männerbrott absagen müssen.

Dies tut mir, gerade nach dem so gelungen Grenzgangsjahr 2019, sehr weh. Gerne hätten wir den Schwung, den Spaß und das klasse Gemeinschaftsgefühl mitgenommen, aber eure Sicherheit ist uns natürlich wichtiger.

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder,

bleibt mir gesund,

Euer F1 Frank Lehmann

  • aktuell.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/07/05 15:55
  • von bloecherl